Home » VERANSTALTUNGS-RECAP » „Selten kranke Geschichten“ – Comedy-Veranstaltung am International Gaucher Day mit Schauspieler Marten Krebs
VERANSTALTUNGS-RECAP

„Selten kranke Geschichten“ – Comedy-Veranstaltung am International Gaucher Day mit Schauspieler Marten Krebs

Sich stark machen für Menschen, die am Rande stehen: das sieht Marten Krebs als seine Lebensaufgabe. Der Schauspieler und Entertainer hat daher nicht lange überlegt, als er vor einigen Jahren gefragt wurde, ob er sich vorstellen kann, als Botschafter für die Gaucher Gesellschaft Deutschland tätig zu werden. Seitdem macht er auf diese seltene Erkrankung aufmerksam, um diesen Menschen Gehör zu verschaffen.

Und genau das hat er am 1. Oktober 2019 auch gemacht: Im Rahmen einer Lesung mit dem Titel „Selten kranke Geschichten“ hat er gemeinsam mit der Gaucher Gesellschaft Deutschland Geschichten von Gaucher-Patienten und Angehörigen Betroffener erzählt. Das Publikum im Quatsch Comedy Club hat er dabei mitgenommen auf eine emotionale Achterbahnfahrt: manche Geschichten brachten die Besucher zum Schmunzeln, manche ließen einem in Anbetracht der oft jahrelangen Odysseen der Betroffenen sprachlos werden. Und manche Geschichten ließen einem die Tränen in die Augen steigen, da es leider nicht in jedem Fall das erhoffte Happy End gibt. Begleitet wurde Marten Krebs dabei von dem jungen Musiker Domenik Röder, der für die emotionale musikalische Untermalung gesorgt hat.

Hier können Sie einen kurzen Einblick in die Veranstaltung gewinnen:


Auch Pascal Niemeyer, Vorsitzender der Gaucher Gesellschaft Deutschland e.V., war natürlich vor Ort und hat vor Beginn der Lesung im Gespräch mit Sabine Biermann einen Einblick gegeben, was es heißt, mit Morbus Gaucher zu leben. Sabine Biermann ist selbst Gaucher-Patientin und engagiert sich in der GGD, um immer wieder auf die Erkrankung aufmerksam zu machen und besonders auch gesundheitspolitische Herausforderungen anzusprechen. Denn das wichtigste Anliegen ist es, die Erkrankung bekannter zu machen: um Patienten ausfindig zu machen, die von ihrer Erkrankung vielleicht noch gar nichts wissen, aber vor allem auch, um Ärzte zu erreichen, damit Patienten die oft lange und anstrengende Odyssee bis zur Diagnose erspart werden kann. Denn Morbus Gaucher ist glücklicherweise eine der wenigen seltenen Erkrankungen, die gut therapierbar ist.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Gaucher Gesellschaft unter www.ggd-ev.de

Nächster Artikel