Sponsored
Retinitis pigmentosa: Warum ein Gentest so wichtig ist
Unter Retinitis pigmentosa versteht man eine Gruppe erblich bedingter Netzhauterkrankungen, die zu einer Einschränkung der Sehkraft bis hin zum vollständigen Verlust des Sehvermögens führen können. Bisher sind bis zu 300 Gene als mögliche Auslöser für erblich bedingte Netzhauterkrankungen identifiziert: eine genetische Testung wird daher immer wichtiger und kann bei bis zu 76% der Fälle helfen, … Fortgesetzt
Gene
Große Hoffnung bei Retinitis pigmentosa: Gentherapie
Durch eine Genmutation hat Tobias die Netzhauterkrankung Retinitis pigmentosa. Er lebt mit dieser Erkrankung schon seit seiner Geburt. Warum er sich für eine Gentherapie entschieden hat und wie es ihm heute damit geht, erfahren Sie im Interview. Tobias, wie und wann haben sich die Symptome der Retinitis pigmentosa bei dir geäußert? Als kleines Kind habe … Fortgesetzt