Home » krankheitsbilder » Finde das Zebra! Morbus Gaucher frühzeitig erkennen und behandeln
Sponsored

Wer Hufgetrappel hört, denkt zuerst an Pferde und nicht an Zebras. Genauso kann es Ärzten gehen, wenn sie versuchen, die geschilderten Beschwerden ihrer Patienten richtig einzuordnen. Häufige und weit verbreitete Krankheiten kommen einem da als erstes in den Sinn. Was aber, wenn sich hinter dem Getrappel (also hinter den Beschwerden, die jemand hat)  tatsächlich ein Zebra verbirgt – eine seltene Erkrankung wie Morbus Gaucher? Bis zu 10 Jahre können vergehen, ehe die richtige Diagnose gestellt wird. Denn Müdigkeit, Nasenbluten, Oberbauchbeschwerden oder Knochenschmerzen treten bei vielen anderen Krankheiten auf, nicht nur bei Morbus Gaucher. Um das seltene Zebra möglichst frühzeitig zu entdecken, ist eins unerlässlich: so genau wie möglich das gesamte Bild zu betrachten.

Bereits mit fünf Jahren machten sich bei Anke (deren persönliche Geschichte Sie hier lesen können) die ersten Anzeichen ihrer Erkrankung bemerkbar: starke Schmerzen in den Knochen und Gelenken. Nach mehrjähriger Odyssee durch verschiedene Kliniken erhielt sie mit 9 Jahren endlich die richtige Diagnose. Der behandelnde Arzt hatte bereits einen Fall von Morbus Gaucher betreut. Er kannte die Erkrankung und konnte Ankes unspezifische Beschwerden daher richtig einordnen. Für Morbus Gaucher stehen mehrere Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die sogenannte Enzymersatztherapie, die mittels Infusion verabreicht wird, war für Anke lebensverändernd. Mittlerweile gibt es auch eine Alternative zur Infusion – und zwar in Form von Kapseln zum Einnehmen. Unbehandelt verschlechtert sich die Erkrankung stetig. Daher ist es entscheidend, Morbus Gaucher möglichst frühzeitig zu erkennen. Hier erzählt Gaucher-Patientin Anke in einem Video von Ihren ganz persönlichen Erfahrungen.

Finde das Zebra! Mehr Aufmerksamkeit für Morbus Gaucher

Zum Internationalen Morbus Gaucher Tag am 1. Oktober lädt Sanofi Genzyme, gemeinsam mit der Gaucher Gesellschaft Deutschland e.V. (GGD), in den Sanofi Showroom in Berlin ein. Interessierte können am Potsdamer Platz einfach den Fußspuren folgen. Spannende Aktionen für Groß und Klein erwarten Euch. Wer nicht in Berlin dabei sei kann, findet unter https://www.augenblick-gaucher.de mehr Informationen zu Morbus Gaucher und noch mehr Wimmelbilder.

Finde das Zebra!

Aktion von Sanofi Genzyme zum Internationalen Morbus Gaucher Tag am 1. Oktober 2019 im Sanofi Showroom am Potsdamer Platz in Berlin.

Nächster Artikel